Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberuzwil



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Ein Kurzportrait der Gemeinde Oberuzwil


Oberuzwil ist eine aufstrebende und zukunftsträchtige Gemeinde an guter Verkehrslage. Ein Besuch ist jederzeit eine Reise wert!

Aussicht vom Eppenberg Richtung Bichwil und Oberuzwil
Aussicht vom Eppenberg Richtung Norden mit Bichwil und Oberuzwil
Die Gemeinde im Überblick
Oberuzwil mit seinen drei Dörfern Oberuzwil, Bichwil und Niederglatt sowie den zahlreichen Weilern und Höfen ist eine von 77 Gemeinden im Kanton St. Gallen. Die Gebietsfläche der Gemeinde Oberuzwil umfasst 1'407,6 ha. Davon sind rund 328 ha Wald und 843 ha werden noch landwirtschaftlich genutzt. Die Höhenlagen zwischen 540 m in Oberuzwil und 809 m auf dem Eppenberg gewähren überdies ein ausgeglichenes Klima. Durch nichts kann das besser bewiesen werden, als mit dem Umstand, dass sich an den Hängen des Freudenbergs – heute eine bevorzugte Wohnlage, "im Weingarten" genannt – in früheren Zeiten Reben ausdehnten. Es wurde bereits 1766 festgehalten, dass in Oberuzwil, als dem einzigen Ort im Toggenburg, Wein gepflanzt werde.
Die Gemeinde Oberuzwil liegt im Wahlkreis Wil und zählt heute rund 6'300 Einwohner. Diese teilen sich wie folgt auf: Oberuzwil rund 4'900, Bichwil rund 950, Niederglatt rund 320 und rund 130 Einwohner leben in den übrigen Aussengebieten. Einwohnermässig liegt Oberuzwil im vorderen Drittel des Kantons. Das qualitative Wachstum ist dem Gemeinderat aber wesentlich wichtiger als das quantitative. Trotz der nahen Grossindustrie arbeiten von den rund 2'600 Beschäftigten knapp 1'400 im Dienstleistungssektor, knapp 1'100 im Industrie- und Bausektor und rund 160 in der Landwirtschaft. Ohne überheblich zu sein: unsere Gemeinde ist attraktiv! 
Oberuzwil ist nach wie vor eine typische Landgemeinde. Unsere Gemeinde hat eine warme Ausstrahlung und der innere Wert, die Infrastruktur, kann als überdurchschnittlich bezeichnet werden. In den letzten Jahren wurde viel geleistet, um diesen Standard zu erreichen. Unter anderem wurden verschiedene Schulhäuser saniert und zum Teil erweitert, das Wohnheim Bisacht und das Feuerwehrdepot der heutigen Zeit angepasst, ein moderner Gemeindewerkhof mit verschiedenen Nebenräumen gebaut, aber auch der Spielplatz saniert und eine Skate-Anlage realisiert. 
Das herrliche Naherholungsgebiet, beispielsweise am Bettenauer Weiher, die Sportplätze bei den Schulanlagen, das Hallenbad und das Freibad im Ghürst bieten beste Gelegenheiten, sich vom Alltag abzulenken und zu entspannen. Den Sportvereinen stehen an den Abenden die sechs Turnhallen offen. Das Vereinsleben hat in Oberuzwil eine grosse Tradition. Die vielen Vereine bestimmen wesentlich das gesellschaftliche und kulturelle Leben in den Dörfern und in der Gemeinde. Mit den Bühnen in der Turnhalle Bichwil und in der Mehrzweckhalle Breite in Oberuzwil hat die Gemeinde ideale Voraussetzungen für das Vereinsleben geschaffen. 

Aus der Geschichte
Oberuzwils Geschichte weist besonders rechtshistorische Eigenarten auf, wie sie nur selten zu finden sind. Jede der drei Dorfschaften hat ihre eigene ausgeprägte Vergangenheit. So wurde Oberuzwil in den ältesten st. gallischen Schenkungsurkunden 819 und 824 erwähnt, Bichwil und Wila (Wilen) erschienen urkundlich erstmals 865 und auch die Daten von Niederglatts Geschichte reichen ebenso weit zurück. 

Schulen
In Oberuzwil wurde schon früh der Wert einer guten Schulbildung erkannt. So steht fest, dass bereits im Jahr 1600 in Oberuzwil eine Schule bestand. Wie unsere reiche Kulturlandschaft ist auch das Schulsystem in unserer Gemeinde weit verzweigt. Oberuzwil und Bichwil besitzen je eine Primarschule und in Oberuzwil steht auch das Oberstufenzentrum für die Schüler des ganzen Gemeindegebietes.

Kirchen
Die Kirchenlandschaft ist ebenfalls recht vielfältig: katholische Kirchgemeinde Bichwil-Oberuzwil, evangelische Kirchgemeinde Oberuzwil-Jonschwil und katholische Kirchgemeinde Niederglatt. Nebst den vier grossen Kirchen in Oberuzwil, Bichwil und Niederglatt stehen auf dem Dorfplatz in Oberuzwil und auf einer Anhöhe in Oberrindal je eine Kapelle. Dazu kommt eine Kirche der neuapostolischen Gemeinschaft in Oberuzwil. 

Gewerbe
In der Gemeinde Oberuzwil können aus topografischen Gründen keine Grossindustrien angesiedelt werden. Deshalb ist für uns ein gesundes und starkes Gewerbe von grösster Bedeutung. Die über 200 Betriebe in unserer Gemeinde beschäftigen rund 1'900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jeder Arbeitsplatz ist in der Gemeinde von zentraler Bedeutung. Oberuzwil verfügt heute über ein leistungsfähiges Gewerbe, das ein breites Spektrum von Produkten und Dienstleistungen anbieten kann. Mit wenigen Ausnahmen kann der tägliche Bedarf abgedeckt werden. Für die Zukunft der Gemeinde ist es von grosser Bedeutung, dass dieses Gewerbe erhalten und gefördert werden kann. Dazu braucht es aber die Unterstützung und Solidarität der Bevölkerung. Das Gewerbe ist und bleibt eine tragende Säule der Gemeinde.
 
OrganigrammA_2017.pdf (27.5 kB)


Druck Version PDF