Mitwirkungsverfahren Teilstrassenplan und Strassenprojekt Zehntland Seite Drucken

16. September 2020
Damit im Gebiet Zehntland eine Überbauung realisiert werden kann, muss aufgrund einer Gesetzesänderung die bestehende Zufahrtsstrasse verbreitert werden. Dies hat einen Teilstrassenplan mit Strassenprojekt sowie die Änderung der besonderen Vorschriften (BesoV) des Überbauungsplanes «Zehntland II» zur Folge.

Im Baubewilligungsverfahren für ein Mehrfamilienhaus im Gebiet Zehntland II wurde die hinreichende Strassenerschliessung des noch verbliebenen unüberbauten Gebiets thematisiert. Dabei musste festgestellt werden, dass die damals für diesen Gebietsteil erstellte Strasse die aktuellen Anforderungen der Rechtsprechung für eine hinreichende Erschliessung des Planungs- und Baugesetzes nicht mehr erfüllt. Aus diesem Grund wurden für die Verbreiterung der Strasse ein Strassenprojekt mit Teilstrassenplan ausgearbeitet sowie die «BesoV» des Überbauungsplans angepasst.

Mitwirkungsverfahren
Das Mitwirkungsverfahren für den Teilstrassenplan, das Strassenprojekt sowie die Änderung der «BesoV» des Überbauungsplans wird hiermit eröffnet. Allfällige Vorschläge und Anregungen können während der Mitwirkungsfrist vom 19. September 2020 bis 19. Oktober 2020 eingereicht werden. Sämtliche Unterlagen sind auf der Website www.oberuzwil.ch aufgeschaltet. Im Anschluss an das Mitwirkungsverfahren wird das Anzeige- und Auflageverfahren durchgeführt.

Zugehörige Objekte

Name
Teilstrassenplan Untere Zehntlandstrasse Download 0 Teilstrassenplan Untere Zehntlandstrasse
Verbreiterung Untere Zehntlandstrasse Download 1 Verbreiterung Untere Zehntlandstrasse
Verbreiterung Untere Zehntlandstrasse Situation Download 2 Verbreiterung Untere Zehntlandstrasse Situation
Planungsbericht Untere Zehntlandstrasse Download 3 Planungsbericht Untere Zehntlandstrasse