Freiflug für jedes Kind Seite Drucken

6. Mai 2021
Die Schule Bichwil startete nach den Frühlingsferien mit dem Begabungsförderungsprojekt «Freiflug». Dieses Projekt hat zum Ziel, ein Gefäss für jedes Kind zu schaffen, in welchem es seine Ideen altersgerecht verwirklichen und seine Begabungen oder besonderen Interessen zeigen kann. So, dass es aus eigener Motivation etwas bewirken und stolz auf das Geschaffte sein darf.

«Vielleicht verändern unsere Ideen nicht gerade die ganze Welt. Aber deine und meine Welt, unsere Welt können sie sicher verändern!» Die Schulleiterin Corinne Hörler berichtet über das Projekt.

Jede Klasse des Kindergartens und der Primarschule Bichwil wird während zwei Lektionen pro Woche bis zu den Sommerferien an eigenen Ideen und Projekten arbeiten. Dem jeweiligen Alter entsprechend werden sich die Kinder mit ganz freien oder noch etwas geführten Aktivitäten beschäftigen und auf ein Endprodukt oder eine Präsentation hinarbeiten.

Freiflug – dieser Begriff soll für Freiheit, für Weite, für Höhenflüge, für Weitsicht, für das Abheben, für den Aufbruch in Neues und fürs Loslassen stehen. Wir Erwachsenen an der Schule werden versuchen, als umsichtige Flugbegleiterinnen und Fluglotsen unsere «Schmetterlinge» sicher ans Ziel zu führen.

Ballone
weitere Ballone

Als Startschuss wurden gemeinsam viele Luftballons in den Bichwiler Himmel losgelassen. Sie sollen sich im «Freiflug» auf Entdeckungsreise begeben und andere Menschen dazu ermutigen, auf ihre Ideen und Begabungen zu hören.