Aufwertungen am Bettenauer Weiher Seite Drucken

4. April 2019
Letztes Jahr konnte die Gemeinde Oberuzwil den Bettenauer Weiher im Rahmen eines Tauschgeschäftes erwerben. Seither finden laufend Aufwertungsarbeiten statt. So wurde im letzten Monat grössere Holzerarbeiten am Ufer ausgeführt.

Bei der Umsetzung der Pflege- und Aufwertungsmassnahmen wird die Gemeinde von Dr. Jonas Barandun, ÖKonzept GmbH, St. Gallen, beraten und unterstützt. Bereits beim Aufwertungsprojekt Schorenriet hat die Gemeinde mit dem kompetenten Biologen zusammengearbeitet. 

Verschiedene Verbesserungen
Als eine der ersten Massnahmen wurden im letzten Monat durch das Kantonsforstamt verschiedene Holzerarbeiten ausgeführt. Dürre Äste und Bäume entlang des Ufers, welche die Sicherheit der vielen Spaziergängerinnen und Spaziergänger gefährdeten, wurden geschnitten bzw. gefällt. Ausserdem wurden fremde Baumarten/Sträucher entfernt, um mehr Platz und Licht für heranwachsende junge, einheimische Bäume und Pflanzen zu schaffen. Durch die Fällung der teilweise grossen Bäume erhalten die Besucherinnen und Besucher auch bessere Sicht auf den Weiher. In den nächsten Monaten werden ausserdem die Ruhebänke und Abfallkübel ersetzt, die Übersichtstafel erneuert und das Bootshaus saniert. Der Bettenauer Weiher wird der Bevölkerung weiterhin viele erholsame Stunden ermöglichen und bei jedem Wetter als traumhafte Fotokulisse dienen.