Leistungsvereinbarung für das Familienzentrum Seite Drucken

14. Mai 2020
Der Gemeinderat hat mit dem Verein «Familienzentrum Oberuzwil» eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen. Es entsteht ein gemeinsamer Treffpunkt, um die vielfältigen, bereits bestehenden Angebote in der Familienarbeit und der Förderung kleiner Kinder noch besser zu koordinieren und zu vernetzen. Als Nächstes wird die Suche von Freiwilligen, das Organisieren der Infrastruktur und des Mobiliars sowie die Regelung des Betriebs angegangen. Die Eröffnung im Erdgeschoss des Neubaus an der Tafelackerstrasse 4 ist auf Dezember 2020 vorgesehen.

Die Vereinsgründung erfolgte im April 2019 (vgl. Mitteilungsblatt vom 14. Juni 2019). Erfreulicherweise konnte in der Zwischenzeit eine Zusammenarbeit mit dem Netzwerk 60+ vereinbart werden. Damit wird die Brücke geschlagen zwischen den Generationen von den Kleinkindern über die Schule – die sich vom Familienzentrum bessere Deutschkenntnisse der Kindergartenkinder mit Migrationshintergrund verspricht – über die professionellen Beratungsangebote bis zu den Freiwilligen.

Begegnungsraum mit Kinderhort
In der Vision heisst es: «Das Familienzentrum Oberuzwil bietet Raum für Austausch und Begegnung. Wir verstehen uns als Informationsdrehscheibe für bestehende und neue Angebote und heissen alle herzlich willkommen.» Geplant sind ein Begegnungsraum, wo Eltern kleiner Kinder bei einem Getränk zusammensitzen können, ein Kinderhort, eine Informationswand, Beratungen sowie Veranstaltungen des Vereins oder Dritter.

Weitere Mitglieder und Freiwillige willkommen
Der Vorstand des Vereins freut sich über weitere Mitglieder, die der Idee eines Familienzentrums wohlwollend gegenüberstehen und gerne in den Räumen ein Angebot realisieren möchten. Bisher darf der Verein auf 13 Institutionen als Mitglieder zählen. Als Präsidentin des Vereins konnte Corinne Gallego, Mutter dreier Kinder und Sozialpädagogin aus Oberuzwil gewonnen werden. Für die Betreuung des Familienzentrums sucht der Verein freiwillige Helferinnen und Helfer. Angesprochen sind Personen jeden Alters, die gerne als «Gastgeberin oder Gastgeber» die Räume öffnen, betreuen und für Gespräche und Auskünfte zur Verfügung stehen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei Corinne Gallego unter corinne.gallego@gmx.ch oder 079 442 98 27.

Vorfreude auf den Winter
Die Abklärungen zum Standort des Familienzentrums haben zu einem Mietvertrag für den Neubau an der Tafelackerstrasse 4 in Oberuzwil geführt. Die Idee und der Betrieb des Familienzentrums Oberuzwil wird der Bevölkerung zu gegebener Zeit in einer öffentlichen Auftaktveranstaltung vorgestellt. Wenn es der Baufortschritt erlaubt, werden die Räume im November eingerichtet, damit bereits im Dezember 2020 mit einer Testphase gestartet werden kann. Ab Frühjahr 2021 ist der reguläre Betrieb geplant. Bis dahin ist der Vereinsvorstand gefordert, die Räume einzurichten, das Betriebskonzept zu erarbeiten und Freiwillige für den Betrieb zu motivieren. Helfende Hände sind bereits jetzt herzlich willkommen. 

Neubau Tafelacker